anime!

Die Ausstellung PROTO ANIME CUT im Künstlerhaus Bethanien (Kottbussser Str.) gibt anhand von  zahlreichen Hintergrundmalereien, Storyboards, Skizzen, Inspirationsquellen und Filmausschnitten Einblick in die Arbeitsweise der erfolgreichsten japanischen Animationskünstler, abseits von Gibli, der letzten zwei Jahrzehnte.  

Wir zeigen die Filme dazu:
Mamoru Oshii: Ghost in the Shell, Sky Crawlers und Innocence
Koji Morimoto: Dimension Bomb (innerhalb von "Genius Party Beyond) , "Beyond" (Episode Animatrix)
Hideako Anno: Evangelion 1.11 und 2.22
Mamoru Hosoda: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (Tokikake)
es gibt ausserdem eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Satoshi Kon mit Perfekt Blue,  Paprika, Millenium Actress und Tokio Godfathers und die Kurzfilm-Kompilationen Genius Party Beyond und das auf "Martix" bezug nehmende Programm Animatrix

Programm:  Beginn immer 18:00   Gäste im fsk Kino

Do, 3.2. Genius Party Beyond
Fr, 4.2. Paprika
Sa, 5.2. Das Mädchen, das ...
So, 6.2. Perfect Blue
Mo, 7.2. Millenium Actress
Di, 8.2. Tokio Godfathers
Mi, 9.2. Ghost in the Shell
Do, 10.2. Evangelion: 1.11
Fr, 11.2. Evangelion: 2.22
Sa, 12.2. Animatrix
So, 13.2. Genius Party Beyond
Mo, 14.2. Tokio Godfathers
Di, 15.2. Das Mädchen, das ...
Mi, 16.2. Innocence
Do, 17.2. Evangelion: 2.22
Fr, 18.2. Innocence
Sa, 19.2. Sky Crawlers
So, 20.2. Animatrix
Mo, 21.2. Innocence
Di, 22.2. Sky Crawlers
Mi, 23.2. Paprika


Sky Crawlers | Sukai Kurora Sky Crawlers

Japan 2008  122 Min.  OmU  digital R : Mamoru Oshii  B : M.O., nach dem Bestseller von Hiroshi Mori 
In Oshiis Wettbewerbsbeitrag von Venedig 2008 treten Piloten in einem irrealen Krieg gegeneinander an, der den Frieden der Welt garantieren und die Bevölkerung per TV-Übertragung bei Laune halten soll. Bis die jungen Piloten (und Pilotinnen) herausfinden, dass sie keine realen Wesen sind, sondern Kriegsmaschinen, die immer wieder erneuert werden – und unter anderer Identität erneut in die Wolken ziehen.   








Ghost in the Shell  | Kōkaku KidōtaiGhost in the shell

 Japan 1995  79 Min.   OmU  digital R : Mamotu Oshii  Animation : Hiromasa Ogura             Die Manga-Verfilmung und Zukunftsvision um Cyborgs und Identitätsfindung gilt als bahnbrechendes Anime, das auch viele westliche Regisseure beeinflusst hat. „atemberaubend“ - James Cameron 







zurück nach oben

Ghost in the Shell 2 - InnocenceGhost in the shell 2

Japan 2004  95 Min.  OmU  35mm R : Mamoru Oshii Eine rätselhafte Mordserie, in der weibliche Geisha-Cyborgs immer wieder ihre Kunden töten und sich anschließend selbst zerstören, muss aufgeklärt werden. Die Fortsetzung von „Ghost ...“ ist einer der wenigen Animationsfilme, die in Cannes im Wettbewerb liefen, und kommt weniger action- als visionsreich daher als sein Vorgänger.             







zurück nach oben

Genius Party BeyondGenius Party Beyond

Japan 2008  90 Min. OmU  digital  Nach „Genius Party“ der zweite Teil des sensationellen Anime-Feuerwerks. Die Regisseure erhielten von Studio 4°C weitgehende Freiheit zur Umsetzung ihrer Ideen, sodass die Episoden jeweils unterschiedliche Grafikstile aufweisen und verschiedene Themen behandeln, wobei das „Beyond“ im Titel eine Bezeichnung einer Gruppe von Künstlern innerhalb von Studio 4°C ist.  
Mit dabei sind:  Masahiro Maeda („Gala“),  Koji Morimoto („Dimension Bomb“),  Kazuto Nakazawa („Moondrive“),  Shinya Ohara („Wanwa“)  und Tatsuyuki Tanaka („Tojin Kit“).    









zurück nach oben


AnimatrixAnimatrix

USA 2003  102 Min.  OmU  digital, R : Peter Chung, Andy Jones, Yoshiaki Kawajiri, Takeshi Koike, Mahiro Maeda, Kôji Morimoto, Shinichirô Watanabe  Die Welt der Matrix -  Animatrix besteht aus neun Kurzfilmen, die Andy und Larry Wachowski konzipiert haben. Umgesetzt wurden ihre Ideen von 7 der besten Regisseure, die das Anime-Genre zu bieten hat. Erleben Sie mit, wie die Matrix einst entstand, erfahren Sie mehr über die letzten Städte der Menschen, den Krieg gegen die Maschinen und den Untergang der Menschheit.  Die Filme : Der Letzte Flug der Osiris | The Second Renaissance Part I  |  The Second Renaissance Part II |  Kid’s Story  |   Program  |  World Record  |  Beyond  |  A Detective Story  |  Matriculated 



zurück nach oben

Das Mädchen, das durch die Zeit sprang | TokikakeTokikake

Japan 2006 90 Min. OmU 35mm von Momoru Hosoda Mit Preisen überhäuft wurde dieser japanische Publikumserfolg, was nicht nur auf die liebevolle und detaillierte Zeichnung des Films, der im Tokioter Stadtteil Shitamachi (oder auch „Alt Tokyo") spielt, zurückzuführen ist. Auch die Verquickung einer coming-of-age Geschichte mit Zeitreise ist von beträchtlichem Reiz. Makoto ist eine junge Gymnasiastin wie jede andere, bis zu jenem Tag, an dem sie eine besondere Gabe erhält - die Gabe, durch die Zeit zu reisen. Ihre Noten verbessern, aufkeimender Liebe unter Klassenkameraden unter die Arme greifen, immer wieder ihre Lieblingsgerichte essen: all das wird für Makoto möglich. Doch dann trifft sie eine unerwartete Liebeserklärung Chiakis aus heiterem Himmel.






zurück nach oben


PaprikaPaprika

Japan 2006 87 Min. OmU digital, R: Satoshi Kon  Paprika handelt von einer Psychotherapeutin, die an der Entwicklung eines neuartigen Gerätes beteiligt ist, das die genaue Untersuchung von Träumen ermöglicht. Das Gerät wird gestohlen und missbraucht, wodurch sich Realität und Traum vermischen.  „Japanisches Animationskino ist, Shrek hin, Ratatouille her, immer noch das vielleicht visuell waghalsigste, phantasiereichste, das man im Kino zu sehen bekommt. Paprika ist dafür ein Musterbeispiel...“ Rochus Wolff, critic.de







zurück nach oben


Perfect BluePerfect Blue

Japan 1998 78 Min. OmU digital R.: Satoshi Kon  Mima Kirigoe ist Sängerin der beliebten Girl-Pop-Band CHAM. Als sie eines Tages aussteigt, um beim Fernsehen Karriere zumachen, gerät ihr Leben immer mehr aus den Fugen.  Die erste Regiearbeit Kons ist ein Psychothriller, dessen Konzept einem Vexierstück zwischen Fiktion und Realität ähnelt. 










Millenium ActressMillenium Actress

Japan 2001, 83', OmU, digital R.: Satoshi Kon  Der Dokumentarfilmer Tachibana interviewt die einstmals sehr berühmte Schauspielerin Chiyoko für einen Dokumentarfilm. Ihre Erzählungen von den Stationen ihres Lebens werden in Form von Rückblenden erzählt, die mit den Rollen in ihren Filmen verwoben sind, in denen auch Tachibana und sein Kameramann immer wieder auftauchen.   Eine packende Reise durch Raum und Zeit, die auf virtuose Weise Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verwebt.             





zurück nach oben


Tokio GodfathersTokyo Godfathers

Japan  2003  88 Min.  OmU  35mm R : Satochi Kon             Der Alkoholiker Gin, die ehemalige Drag Queen  Hana und die Ausreißerin Miyuki leben auf den Straßen Tokyos und davon, was der Müll des Nobelbezirks Shinjuku hergibt. Heiligabend finden sie auf einer dieser Streiftouren hinter Müllsäcken ein ausgesetztes Mädchen im Säuglingsalter. Sie machen sich auf die Suche nach den Eltern, in deren Verlauf sie immer wieder mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert werden. Wie am Plot deutlich zu sehen ist, orientierte sich Satoshi Kon  an John Fords „Spuren im Sand“ (Originaltitel: 3 Godfathers).

























zurück nach oben




Filmversion zur Anime-Fernsehserie Neon Genesis Evangelion, neu bebildert und spielfilmgemäß dramaturgisch aufbereitet.
„Es ist seltsam, dass Evangelion so ein Erfolg wurde – alle Charaktere sind so krank!“ – Hideaki Anno 

Evangelion: 1.11  You Are (Not) AloneEvangelion: 1.11  You Are (Not) Alone

Japan 2007 / 2009 110 Min. , digital R.: Hideaki Anno In Evangelion: 1.11 You Are (Not) Alone dreht sich alles um den 14-jährigen Halbwaisen Shinji, der, nachdem die globale Katastrophe „Second Impact“ die Hälfte der Erdbevölkerung vernichtet hat, auf Wunsch seines Vaters das Schicksal der Menschheit auf seinen Schultern trägt. Unterstützung im           Kampf gegen böse Engel erhält er von riesigen Robotern, den Evangelions. - Rasant, bunt, vielschichtig und bombastisch. 



zurück nach oben





Evangelion 2.22  You can (not) advanceEvangelion 2.22  You can (not) advance

Japan 2009 110 Min. OmU, digital, R.: Hideaki Anno Auch im zweiten (der vorgesehenen 4) Teil des mystischen Evangelion-Universums muss die Welt von jugendlichen Piloten mit ihren gesteuerten Kampfmaschinen namens EVA vor den zerstörerischen „Engeln“ gerettet werden. - wiederum sehr komplex im Plot und spektakulär in der Animation.  









fsk Kino Segitzdamm 2 (Ecke Prinzessinnenstraße) 10969 Berlin U-Bahn: U1 Kottbusser Tor, U8 Moritzplatz   Bus: M29, 140, N8,   Eintritt: 7 €  Tel.: 030 6142464 www.fsk-kino.de  Webseite zur Ausstellung: www.jardinsdespilotes.org          


wir möchten danken: Thorsten Peters [Rapid Eye Movies]   Sarah Griffith [Universum Home Ent.]   Kairos Filmverleih   AV Medien / Barnsteiner Film   Elle Driver   Andrea Blaha [Swank Filmverleih]  Stefan Riekeles,  Anabel Perez [jardinsdespilotes] sowie Koji Morimoto und Hiromasa Ogura für's Vorbeischauen


Rapid Eye Movies



zurück nach oben