Impressum


Transparenz aus
JavaScript

Ausbildung

CMAS*/
VDST Bronze

   Ausrüstung

   Physik

   Medizin

   Praxis

CMAS***/
VDST Gold

  Physik

  Medizin

  Praxis

  Umwelt

Nitrox

   Nitrox  und  
   Nitrox-
Rechner 

Ernstfall

   Unfallerkennung
   
und Maßnahmen

Sonstiges

  Mikroblasen und   Pylestops

 E-Mail

NAS-2 Kurs
18.05.-25.05.2008 Werbellinsee
 

Die Ausbildung geht weiter. So wie angekündigt. Im Januar war ich in Hamburg zur DEGUWA Tagung. Viele Vorträge und Diskussionen, viele interessante Projekte aus aller Welt, die vorgestellt wurden (Russland, Großbritannien, Griechenland, USA, Deutschland natürlich) und viele nette Leute und Gespräche. Ein inhaltsreiches Wochenende.


Prof. Dr. Christoph Börker - Präsident DEGUWA


Dr. David Blackman - Universität Oxford


Dr. Thomas Förster - Meereskundemuseum Stralsund


Gerd Knepel, Helle und Karin
 

So hatten wir die Möglichkeit, Kontakt zum Präsidenten der DEGUWA aufzunehmen und das Projekt Kaffenkähne im Werbellinsee anzusprechen und gleichzeitig trafen wir auch Gerd wieder, mit dem nun ein Termin zwecks NAS2 Kurs avisiert wurde. Aus jeder Sicht ein gelungenes Wochenende.

Mai 2008 - Der Verein Kaffenkahn e.V. hat es sich auf die Fahnen geschrieben, die Wracks im Werbellinsee zu schützen. Kein leichtes Unterfangen bei vielen Sporttauchern dort, einem regen Wasserverkehr und einem nicht leichten Tauchgebiet. Aber trotzdem nahm der Verein Kontakt zum Amt für Bodendenkmäler auf, um Absprachen zu treffen, um die Wracks zu prospektieren und unterwasserarchäologische Untersuchungen durchzuführen. Nun begann die eigentliche Arbeit. Etliche Ämter mussten unterrichtet und Anträge gestellt werden. Die Ergebnisse sollten ertragreich sein und werden. Der Verein für Unterwasserarchäologie Berlin/Brandenburg mit vielen Mitarbeitern u.a. der HU Berlin wurde mit ins "Boot" gezogen, die DEGUWA eingebunden, der NAS2 Kurs implementiert usw.. Und so fand dann eine Woche lang das 1. Tauch-Camp am Werbellinsee statt. Federführend und perfekt in der Logistik organisierend - der Kaffenkahn e.V.


Zeltlager bzw. "Dschungel-Camp"

komplettes Büro mit Internet im Wald

Mannschaftszelt mit Küche und Kühlschrank

nicht ungefährliche Arbeit Über- und Unterwasser

20-30 Taucher bauten sich ein Camp im Wald am Werbellinsee auf und führten die UW-Arbeiten durch. Telweise reine anstrengende Arbeit Über- und Unterwasser, größtenteils archäologische Untersuchungen, Dokumentierungen und Analysen. Wir hatten die Möglichkeit im Rahmen des NAS2 Kurses die erlernten Tätigkeiten aus Ebermannstadt nun unter realen Bedingungen zu erproben. Nicht einfach in kalten und dunklen Gewässern mit Bandmaß, Zollstock, Skizzenblock und Bleistift gleichzeitig umzugehen und Messergebnisse zu erfassen und Zeichnungen anzufertigen. Aber alles sehr spannend und interessant. Wir haben zwei Wracks vermessen und gezeichnet und an weiteren Wracks tauchtechnische Hilfe geleistet.


Sicht nicht immer wirklich gur

dafür war das Fernsehen da

chem. Analyse von Proben aus den Wracks

und Zeichnung von Teilbereichen aus den Wracks

Nun wird die theoretische Arbeit folgen - Prospektierungen anfertigen, Zeichnungen und Konstruktionen erstellen, Auswertungen treffen und Analysen tätigen. Danach sollte der NAS2 Abschluss erreicht sein :-)


Dokumentationen erstellen  nach dem Tauchgang

aber schöne Abende nach getaner Arbeit



 


 
Copyright © 2002 www.dirk-froebel.de. All Rights Reserved And Designed by Gul-DF