Impressum


Transparenz aus
JavaScript

 Regional

 Asien/Afrika

 Europa

 zurück Tauchgebiete

 E-Mail

Tauchen im Berliner Raum

Kulkwitzsee / Leipzig "Kulki"

Autobahn A9, ca. 2 Stunden von Berlin - eines der schönsten Tauch-Seen in Ostdeutschland, der Kulki.

Probleme zuerst :
1) Bei schönem Wetter ist der See ziemlich "belegt". Es ist nunmal der Badesee vor den Toren Leipzigs und eben schönes Tauchrevier. Frühzeitiges erscheinen sichert gute Stand- vorallem aber Parkplätze!! Parkgebühr (Stand 05.09.2004) lag bei 50 Cent pro Stunde. Da die Sachsen aber ein recht freizügiges Völkchen sind, der Strand gemischt mit FKK und "normal" Badenden belegt wird (jedenfalls Basis 1), gleicht sich der Nachteil der vollen Belegung etwas aus bzw. wird kompensiert :-p

2) Der Weg vom Parkplatz zum Strand kann bzw. ist mit Tauchgepäck beschwerlich. Da die Arbeit die verrichttet wird ja identisch ist, muss man entweder viel mit einem Male bzw. weniger dafür oft transportieren :-). 300-400m kommen da schon zusammen - pro Gang.
Aber - wenn man freundlich fragt, borgt einem die Basis eine Rollkarre.

Logistik :
Es gibt 2 Basen am Kulki. Flaschenfüllung, Ausleihstation, Imbiss etc.- alles machbar und möglich.  

Sehenswertes (selbst gesehenes  )

an Basis 2 - sehr schöner Unterwasserwald
an Basis 1 - sehr schöne Frauen :-), Loren, Plattformen, Flugzeug auf ca. 21m ohne Flügel

Fischreichtum : Hechte, Barsche, ..., große Spiegelkarpfen, riesiger Wels (ca. 2m am 05.09.2004, Basis 1)

Unterwassergelände Basis 1
großer Bereich mit max. Tiefe von 5m, sehr klar (6-10m Sicht), viele Fische, Seegraswiesen
Navigation einfach :  

 

300°

 

210°

Strand

30°

 

120°

 

Richtung Seemitte dann abfallende Kante auf 25m und mehr (max. irgendwo 34m), dort 4-6 Grad Wassertemperatur


Basis 1 : Schattenplätze sind möglich,
Toilette gegen Bezahlung, Imbiss, Flaschenfüllung, ...

 
 
interessante Ausblicke

 


 
Copyright © 2002 www.dirk-froebel.de. All Rights Reserved And Designed by Gul-DF