Schriften

 

Herausgeberschaft

nach oben
 

Artikel

  • Parteilichkeit und Empathie: Die Dokumentarfilme von Helga Reidemeister. In: Die Dokumentarfilme von Helga Reidemeister. Eine Werkschau. Hg. v. Britta Hartmann & Gerlinde Waz, in Zusammenarbeit mit Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen. Berlin 2015, pp.†1-6.
  • zus. mit Hans J. Wulff: Dokumentarische Bild/Ton-Disjunktionen und die Rolle der Imagination.
    In: Anschauen und Vorstellen. Gelenkte Imagination im Kino. Hg. v. Heinz-Peter Preusser. Marburg: Schüren 2014, pp 269-282 (Schriftenreihe zur Textualität des Films. 4).
  • Ethnografie und Archiv des Alltags: 24H BERLIN – EIN TAG IM LEBEN. In: Montage AV 21,1, 2012 , pp. 163-180.
  • Anwesende Abwesenheit: Zur kommunikativen Konstellation des Dokumentarfilms. In: Auslassen, Andeuten, Auffüllen. Der Film und die Imagination des Zuschauers. Hg. v. Julian Hanich & Hans J. Wulff. München: Fink 2012, pp. 145-159.
  • Aufräumen im Dokumentarfilm. In: Motive des Films. Ein kasuistischer Fischzug. Hg. v. Christine N. Brinckmann, Britta Hartmann & Ludger Kaczmarek. Marburg: Schüren 2012, pp. 311-319.
  • „Atmosphärische Dichte“ als Kinoerfahrung. In: Filmische Atmosphären. Hg. v. Philipp Brunner, Jörg Schweinitz & Margrit Tröhler. Marburg: Schüren 2012, pp. 127-142 (Zürcher Filmstudien. 30).
  • „Berlin ist das Paradies“: Inszenierung der Stadt in Dominik Grafs Im Angesicht des Verbrechens und Thomas Arslans Im Schatten. In: Die Lust am Genre. Verbrechergeschichten aus Deutschland. Hg. v. Rainer Rother & Julia Pattis. Berlin: Bertz und Fischer 2011, pp. 169-186.
  • zus. mit Hans J. Wulff: Editorial. In: Montage AV 20,1, 2011, pp 5-7 (Themenheft „Montage“, Jubiläumsheft zum 20. Jahr des Erscheinens).
  • thirtysomething: Alltag, multiperspektivisch. In: Serielle Formen. Von den frühen Film-Serials zu aktuellen Quality-TV- und Onlineserien. Hg. von Robert Blanchet, Kristina Köhler, Tereza Smid & Julia Zutavern. Marburg: Schüren 2011, pp 191-209 (Zürcher Filmstudien. 25).
  • zus. mit Hans J. Wulff:Alice in den Spiegeln: Vom Begehen und Konstruieren diegetischer Welten (Editorial). In: Montage AV 16,2, 2007, pp. 4-7.
  • Diegetisieren, Diegese, Diskursuniversum. In: Montage AV 16,2, 2007, pp. 53-69.
  • Von roten Heringen und blinden Motiven: Spielarten falscher Fährten im Film. In: Maske und Kothurn 53,2, 2007 (Themenheft „Falsche Fährten in Film und Fernsehen“, hg. v. Patric Blaser, Andrea B. Braidt, Anton Fuxjäger & Brigitte Mayr), pp. 33-52.
  • „Etwas anfangen“ mit der Geschichte eines anderen: Modale Indikationen der fiktionalen Welt und des narrativen Diskurses am Anfang von Fassbinders Fontane Effi Briest Beitrag zur Festschrift für Thomas Kuchenbuch. Stuttgart: Hochschule für Medien (HdM) 2005. Download Artikel (PDF)
  • Von der Macht erster Eindrücke: Falsche Fährten als textpragmatisches Krisenexperiment. In: Was stimmt denn jetzt? Unzuverlässiges Erzählen in Film und Literatur. Hrsg. v. Fabienne Liptay & Yvonne Wolf. München: Edition Text + Kritik 2005, pp. 154-174.
  • „Getting Going“ with Someone Else’s Story: In: Limina/Le soglie del film. Film’s Thresholds. X Convegno Internazionale di Studi sul Cinema. Hrsg. v. Veronica Innocenti & Valentina Re. Udine/Gorizia: Forum 2004, pp. 557-563 [und Abb. auf den nachfolgenden 3 pp.].
  • zus. mit Christine N. Brinckmann: Editorial. In: Montage AV 12,2,2003, 4-7 („Anfänge und Enden“.).
  • „Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle?“. Zuschaueradressierung und Reflexivität am Filmanfang. In: Montage AV 12,2,2003, pp. 19-38 („Anfänge und Enden“.).
  • Resistance is the Secret of Joy. A Portrait of Helga Reidemeister [Interview-Artikel]. In: KINO, 1, 2003, pp. 14-15.
  • zus. mit Gerlinde Waz: Reisen nach innen. über die Dokumentarfilme von Helga Reidemeister / Viaggi nel profondo. I filmati documentaristici di Reidemeister. In: Begegnung mit der Regisseurin Helga Reidemeister / Incontro con la regista Helga Reidemeister [Programmheft zur Retrospektive]. Bolzano: Cineforum Bolzano / Zelig 2002.
  • zus. mit Hans J. Wulff: Neoformalismus - Kognitivismus - Historische Poetik des Kinos. In: Moderne - Film - Theorie. Hrsg. v. Jürgen Felix. Mainz: Bender 2002, pp. 191-216 (Filmforschung 3.). Download Artikel (PDF)
  • Initiation und Rezeptionssteuerung in Takeshi Kitanos HANA-BI: Bahnung des Verstehens über die Geschichte hinaus. In: Nicht allein das Laufbild auf der Leinwand... Strukturen des Films als Erlebnispotentiale. Hrsg. v. Jörg Frieß, Britta Hartmann & Eggo Müller. Berlin: Vistas 2001, pp. 95-114 (Beiträge zur Film- und Fernsehwissenschaft. 60.).
    [auch in:] Psychologie und Film - nach der kognitiven Phase? Hrsg. v. Jan Sellmer & Hans J. Wulff. Marburg: Schüren 2002, pp. 59-78 (Schriftenreihe der Gesellschaft für Medienwissenschaft. [GfM]. 10.).
  • Topographische Ordnung und narrative Struktur im klassischen Gangsterfilm. In: Montage AV 8,1, 1999, pp. 111-133. Abstract .
  • Playing balls. Zum spielerischen Umgang mit der Erzählform in Kitty Kinos KARAMBOLAGE. In: Der neue österreichische Film. Hrsg. v. Gottfried Schlemmer. Wien: Wespennest 1996, pp. 140-155 (Wespennest-Film.).
  • zus. mit Hans J. Wulff: Vom Spezifischen des Films. Neoformalismus - Kognitivismus - Historische Poetik. In: Montage AV 4,1, 1995, pp. 5-22 [umfasst eine ausführliche Bibliographie]..
  • Anfang, Exposition, Initiation: Perspektiven einer pragmatischen Texttheorie des Filmanfangs In: Montage AV 4,2, 1995, pp. 101-122.
  • Anfang, Exposition, Initiation. Überlegungen zu einer rezeptionsorientierten Texttheorie des Filmanfangs. In: 7. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium / Babelsberg '94. Hrsg. v. Britta Hartmann & Eggo Müller. Berlin: Gesellschaft für Theorie und Geschichte audiovisueller Kommunikation e.V. 1995, pp. 12-19.
  • Pudowkins DESERTIR als Beispiel für das Konzept der Asynchronität von Bild und Ton im frühen sowjetischen Tonfilm. In: 3. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium / Marburg 1990. Hrsg. von Heinz B. Heller & Jürgen Felix. Münster: MAkS-Publikationen 1993, pp. 200-205.
  • "Systematische Theorieansätze liegen wahrhaftig nicht auf der Straße". Ein Gespräch mit Peter Wuss über seine "Konspekte zur Filmtheorie". In: Film- und Fernsehwissenschaft. Mitteilungen, 3-4, 1991, pp. 10-15.
nach oben
 

Beiträge für Lexika und Nachschlagewerke

  • Grizzly Man. In: Filmgenres: Tierfilm. Hg. v. Hans J. Wulff & Ingo Lehmann. Stuttgart: Reclam [i.Dr.].
  • 37 Arten ein Schaf zu nutzen [37 Uses for a Dead Sheep]. In: Filmgenres: Tierfilm. Hg. v. Hans J. Wulff & Ingo Lehmann. Stuttgart: Reclam [i.Dr.].
  • Kaltblütig [In Cold Blood]. In: Filmgenres. Thriller. Hg. v. Thomas Koebner & Hans J. Wulff. Stuttgart: Reclam 2013, pp. 124-128.
  • Hope and Glory. In: Filmgenres: Kriegsfilm. Hg. v. Thomas Klein, Marcus Stiglegger & Bodo Traber. Stuttgart: Reclam 2006, pp. 305-309.
  • Jürgen Böttcher. In: Encyclopedia of the Documentary Film. 3 Vol. Ed. by Ian Aitken. New York/London: Routledge 2006, Vol. 1, pp. 133-135.
  • Hans-Dieter Grabe. In: Encyclopedia of the Documentary Film. 3 Vol. Ed. by Ian Aitken. New York/London: Routledge 2006, Vol. 1, pp. 497-499.
  • Heimat, süsse Heimat. In: Filmgenres: Komödien. Hg. v. Heinz-B. Heller & Matthias Steinle. Stuttgart: Reclam 2005, pp. 412-415.
  • CAPTAIN HORATIO HORNBLOWER. In: Filmgenres. Abenteuerfilm. Hrsg. von Bodo Traber & Hans J. Wulff. Stuttgart: Reclam 2004, pp. 226-229.
  • ROBIN AND MARIAN. In: Filmgenres: Abenteuerfilm. Hrsg. v. Bodo Traber & Hans J. Wulff. Stuttgart: Reclam 2004, pp. 369-373.
  • AFRICAN QUEEN. In: Filmgenres. Abenteuerfilm. Hrsg. v. Bodo Traber & Hans J. Wulff. Stuttgart: Reclam 2004, pp. 229-234.
  • Rückblende (Flashback). In: Reclams Sachlexikon des Films. Hrsg. v. Thomas Koebner. Stuttgart: Reclam 2002, pp. 517-519.
  • zus. mit Hans J. Wulff: Formalismus / Neoformalismus. In: Reclams Sachlexikon des Films. Hrsg. v. Thomas Koebner. Stuttgart: Reclam 2002, pp. 223-226.
  • zus. mit Hans J. Wulff: Montage. In: Sachlexikon Film. Hrsg. v. Rainer Rother. Reinbek: Rowohlt 1997, pp. 200-203 (rororo 6515.).
  • zus. mit Hans J. Wulff: Free Cinema. In: Sachlexikon Film. Hrsg. v. Rainer Rother. Reinbek: Rowohlt 1997, pp. 133-134 (rororo Handbuch. 6515.).
  • zus. mit Hans J. Wulff: Filmtheorie. In: Sachlexikon Film. Hrsg. v. Rainer Rother. Reinbek: Rowohlt 1997, pp. 125-128 (rororo Handbuch. 6515.).
  • zus. mit Hans J. Wulff: Filmraum. In: Sachlexikon Film. Hrsg. v. Rainer Rother. Reinbek: Rowohlt 1997, pp. 122-123 (rororo Handbuch. 6515.).
  • zus. mit Hans J. Wulff: Erzählung. In: Sachlexikon Film. Hrsg. v. Rainer Rother. Reinbek: Rowohlt 1997, pp. 79-81 (rororo Handbuch. 6515.).
  • zus. mit Hans J. Wulff: Cinéma Vérité. In: Sachlexikon Film. Hrsg. v. Rainer Rother. Reinbek: Rowohlt 1997, pp. 43-44 (rororo Handbuch. 6515.).
  • Verschiedene Einträge für: Lexikon der Filmbegriffe. Mainz: Bender Verlag 2003ff [Internet-Datenbank, URL: http://www.bender-verlag.de/lexikon/].
nach oben
 

Bibliographien

nach oben
 

Rezensionen

  • Krämer, Nicole C. / Schwan, Stephan / Unz, Dagmar / Suckfüll, Monika (Hg.) (2008) Medienpsychologie. Schlüsselbegriffe und Konzepte. Stuttgart: Kohlhammer. In: Medienwissenschaft, 1, 2010, pp. 65-68.
  • Decker, Christof: Hollywoods kritischer Blick. Das soziale Melodrama in der amerikanischen Kultur 1840—1950. Frankfurt a.M./New York: Campus 2003 (Nordamerikastudien. Bd. 21.). In: Medienwissenschaft, 3, 2004, pp. 331-335
  • Cinema Jg. 46 (Heimspiele. Film in der Schweiz seit 1984.). Zürich: Chronos. In: Medienwissenschaft, 4, 2001, pp. 430-432.
  • Eder, Jens: Dramaturgie des populären Films. Drehbuchpraxis und Filmtheorie. Hamburg: LIT Verlag 1999 (Beiträge zur Medienästhetik und Mediengeschichte; Bd. 7). In: Medienwissenschaft, 2, 2000, pp. 199-201.
  • Bordwell, David: On the History of Film Style. Cambridge (Mass.) / London: Harvard University Press 1997. In: Medienwissenschaft, 2, 1999, pp. 146-149.
  • Charlton, Michael / Schneider, Silvia (Hrsg.) Rezeptionsforschung. Theorien und Untersuchungen zum Umgang mit Massenmedien. Opladen: Westdeutscher Verlag 1997. In: Medienwissenschaft, 4, 1997, pp. 429-432.
  • Haus des Dokumentarfilms (Hrsg.) Zeichen der Zeit. Beobachtungen aus der Bundesrepublik (1956-1973). Fünfteilige Video-Edition mit einem Begleitbuch von Kay Hoffmann: Zeichen der Zeit. Zur Geschichte der "Stuttgarter Schule". Mit einem Vorwort von Dieter Ertel. München: TR-Verlagsunion 1997. In: Medienwissenschaft, 3, 1997, pp. 328-329.
  • Ben Bachmair / Gunther Kress (Hrsg.) Höllen-Inszenierung "Wrestling". Beiträge zur pädagogischen Genreforschung. Opladen: Leske und Budrich 1996. In: Medienwissenschaft, 2, 1997, pp. 238-240.
  • Dieter Ertel / Peter Zimmermann (Hrsg.) Strategie der Blicke. Zur Modellierung von Wirklichkeit in Dokumentarfilm und Reportage. Konstanz: Ölschläger, in: Universitätsverlag Konstanz 1996 (Close up. Schriften aus dem Haus des Dokumentarfilms. Bd. 5.). In: Medienwissenschaft, 2, 1997, p. 206.
  • Umard, Ralph: Film ohne Grenzen. Das neue Hongkong Kino. Lappersdorf: Kerschensteiner Verlag 1996. In: Montage AV 5,2, 1996, p. 122.
  • Friedrichsen, Mike / Vowe, Gerd (Hrsg.) Gewaltdarstellungen in den Medien. Theorien, Fakten und Analysen. Opladen: Westdeutscher Verlag 1996. In: Medienwissenschaft, 4, 1996, pp. 411-414.
  • Elia Kazan. Red. Helga Belach & Wolfgang Jacobsen. Hrsg. v. Stiftung Deutsche Kinemathek & Internationale Filmfestspiele Berlin Retrospektive 1996. In: Montage AV 5,2, 1996, pp. 132-133.
  • Wüllenweber, Walter: Wir Fernsehkinder. Eine Generation ohne Programm. Reinbek: Rowohlt 1996. In: Montage AV 5,2, p. 147.
nach oben
 

Tagungsberichte

  • zus. mit Robin Curtis: The Society for Cinema Studies Conference 1997. In: Film- und Fernsehwissenschaft. Mitteilungen, 1, 1998, pp. 32-35.
  • Zuschauer im Zentrum. Eine Tagung zur Fernsehshow-Analyse in Hildesheim. In: Film- und Fernsehwissenschaft. Mitteilungen, 1, 1993, pp. 36-38.
    [auch in:] Zeitschrift für Semiotik 14,1-2, 1992, pp. 167-168.
  • zus. mit Hans J. Wulff: Viertes Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (Mannheim 1991). In: Film- und Fernsehwissenschaft. Mitteilungen, 3-4, 1991, pp. 44-45.
    [leicht gekürzte Fassung in:] Zeitschrift für Semiotik 13,3-4, 1991, pp. 431-432.
  • zus. mit Eggo Müller und Hans J. Wulff: Videoclips: Am Ende der Sensation, am Anfang der Forschung? Anmerkungen zum Symposium "Videoclips und Populärkultur" vom 7.-9. Januar in Berlin. In: Film- und Fernsehwissenschaft. Mitteilungen, 1-2, 1991, pp. 34-36.
  • zus. mit Klemens Hippel: Zweites Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (Berlin 1989). In: Zeitschrift für Semiotik 12,1-2, 1990, pp. 140-141.
nach oben